Wer hat das Sagen? Kaufleute oder Ärzte? Papst warnt vor Ökonomisierung.

  • 51 Aufrufe
  • Letzter Beitrag 09 März 2018
Dr. Günter Gerhardt schrieb 25 Mai 2016

Hippokratischer Eid versus Wirtschaftslogik: In den Kliniken wächst der Druck!

Ärzte arbeiten zunehmend unter wirtschaftlichem Druck, ökonomische Aspekte ziehen in die Versorgung ein.
Hier fordert Prof. Hans-Fred Weiser, Präsident des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte, eine stärkere Berücksichtigung der medizinischen Expertise in der Krankenhaus Ökonomie.

Mit dem Thema hat sich auch der 119. Deutsche Ärztetag 2016 in HH beschäftigt

Sortieren nach: Standard | Neueste | Stimmen
Dr. Günter Gerhardt schrieb 28 Dezember 2017

Papst Franziskus warnt davor, die Gesundheitsversorgung rein ökonomisch zu betrachten.

glueckspilz schrieb 09 März 2018

Im Klinikalltag ist die Realität der Ökonomisierung aus meiner Sicht schon lange angekommen. Die Führung einer Klinik zum Wohle unserer Patienten hat schon lange zu den Kaufleuten gewechsel, wobei das Wohl von Patientinnen und Patiennten sowie von Kolleginnen und Kollegen zunehmend auf der Strecke bleibt. Wenn es selbst leitenden Ärzten / Chefärzten nicht mehr gelingt, sich für die Belange von uns Koleginnen und Kollegen und natürlich für die Patienten ein- und durchzusetzen stimmt ganz gewaltig etwas nicht. Dadurch schwindet die Motivation und Engagement auf verschiedenen Ebenen. Rückmeldungen von Patienten ob nun direkt oder über diverse Foren bestätigen dies in eindrucksvoller Weise. Das ist zutiefst bedrückend und traurig.

 

Close